Bevor die Relegation in der 99Damage-Liga startet, wollte unser CS:GO Academy Team noch einmal ihre stärken und schwächen vergleichen.

Esportal hatte einen Cup ( BIG OMEN Academy Hunt #5) vorbereitet, wo es um 2700 $ ging und auch 22 starke Teams angemeldet waren.

Die ersten Spiele gingen für das Team sehr gut aus, in dem man zweimal gegen schwedische Teams gewann. Das erste Spiel ging 16-4 für unser Team und das zweite war recht knapp mit 16-13 für die nächste Runde ausreichend.

Bevor es ins Viertelfinale gehen sollte, spielte man gegen ein Mix Team (Heldenfabrik) die unter ihren reihen gute Spieler die auch in der deutschen Szene bekannt sind hatten. Nach einem starken Schlagabtausch, konnte sich unser Team sehr gut durchsetzen und holte sich den verdienten Sieg und stand somit im Viertelfinale.

Nun wartet dort der Favorit, BIG OMEN ACADEMY. Das Team was auch in der Division 1 der 99Damage-Liga spielt, würde für unsere Jungs kein leichter Gegner werden. Ein Klassenunterschied war natürlich da wen man betrachtet das unsere Spieler aus dem Academy-Team erst noch in der 4 Division sind. Trotz alldem gelang der Start für unsere Jungs sehr das die Pistel Runde und danach auch die folgende Runde was den Anschein hatte, das es ein interessantes Spiel sein könnte. So ging es auch weiter bis zu einem Ergebnis von 3-4 drückte danach BIG so richtig auf den Vollgas.

Starke rushes auf A waren schwer zu verteidigen und auch die Kontrolle über die Mitte auf der Map de_Mirage, zeigt deutlich das, dass Team von BIG sehr gut eingespielt war.

Am Ende musste sich leider unser Team geschlagen geben und nahm aus diesem Cup sehr viel Erfahrung mit und pumpt somit mehr Willenskraft für die Relegation die in 14 tage, ansteht.

Ein Statement vom Team-Captain Madbot: Wir werden die 14 Tage sehr gut ausnutzen und werden, sobald es uns möglich ist, in vielen paar Turniere noch mitspielen um den ein oder anderen Erfolg zu erleben, wo es dann für uns um alles gehen wird. Diese Saison möchten wir den Aufstieg schaffen und wir denken, dass wir eine gute Ausgangssituation dafür besitzen.

Wir sind gespannt wie sich das Team schlagen wird und werde in Kürze über die Ereignisse berichten.